Unterlassung der Nutzung eines baurechtswidrigen Offenstalls für Pferde

BGH, Pressemitteilung vom 27.11.2020 Der unter anderem für das Nachbarrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass ein Grundstücksnachbar von dem anderen verlangen kann, die Pferdehaltung in einem Offenstall zu unterlassen, den

Von |2020-11-27T09:58:21+01:00Freitag, 27. November 2020|Kategorien: Bau- und Immobilienrecht, Pferderecht|Tags: |Kommentare deaktiviert für Unterlassung der Nutzung eines baurechtswidrigen Offenstalls für Pferde

Ersatz „fiktiver“ Mängelbeseitigungskosten im Kaufrecht?

BGH, Pressemitteilung vom 13.03.2020 Beschluss vom 13. März 2020 - V ZR 33/19 Der u.a. für das Immobilienkaufrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über ein Verfahren zu entscheiden, in dem die Käufer einer

Von |2020-12-22T15:36:05+01:00Freitag, 13. März 2020|Kategorien: Kaufrecht, Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für Ersatz „fiktiver“ Mängelbeseitigungskosten im Kaufrecht?

Schwarzgeldabrede im WhatsApp-Chat: Kein Werklohn

OLG Düsseldorf, 13.02.2020 Pressemitteilung Nr. 11/2020 Ein Bauunternehmer aus Bochum bekommt für Sanierungsarbeiten in Düsseldorf keinen Werklohn. Obschon er und auch der Auftraggeber dies leugneten, war das Oberlandesgericht Düsseldorf unter anderem aufgrund einer WhatsApp-Nachricht

Von |2020-12-11T11:13:46+01:00Donnerstag, 13. Februar 2020|Kategorien: Wirtschaftsrecht, Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für Schwarzgeldabrede im WhatsApp-Chat: Kein Werklohn

Verurteilung wegen Kreditbetrugs, unrichtiger Darstellung und Untreue im Fall der Beluga-Unternehmensgruppe rechtskräftig

BGH, Pressemitteilung vom 18.12.2019 Beschluss vom 14. November 2019 – 5 StR 76/19 Das Landgericht Bremen hat den Gründer und ehemaligen geschäftsführenden Gesellschafter der Beluga Shipping GmbH wegen Kreditbetrugs in 18 Fällen, unrichtiger Darstellung

Von |2020-12-22T15:41:59+01:00Mittwoch, 18. Dezember 2019|Kategorien: Wirtschaftsrecht, Bank- und Kreditrecht / Kapitalanlagerecht, Bau- und Immobilienrecht, Strafrecht / Strafvollstreckung|Tags: |Kommentare deaktiviert für Verurteilung wegen Kreditbetrugs, unrichtiger Darstellung und Untreue im Fall der Beluga-Unternehmensgruppe rechtskräftig

BGH, Verhandlungstermin in Sachen „Gewohnheitsrechtliches Wegerecht auf Nachbargrundstücken“ am 27. September 2019

BGH, Pressemitteilung vom 18.09.2019 Der unter anderem für Ansprüche aus Besitz und Eigentum an beweglichen Sachen zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs verhandelt über ein Verfahren, in dem sich Grundstücksnachbarn darüber streiten, ob zugunsten der

Von |2020-12-18T15:44:04+01:00Mittwoch, 18. September 2019|Kategorien: Bau- und Immobilienrecht|Tags: |Kommentare deaktiviert für BGH, Verhandlungstermin in Sachen „Gewohnheitsrechtliches Wegerecht auf Nachbargrundstücken“ am 27. September 2019

BGH, Verhandlungstermin wegen Birken auf dem Nachbargrundstück am 5. Juli 2019

BGH, Pressemitteilung vom 26.06.2019 Der unter anderem für das Nachbarrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs verhandelt über ein Verfahren, in dem sich zwei Grundstücksnachbarn darüber streiten, ob der Beklagte verpflichtet ist, die sich auf

Von |2020-12-23T10:18:54+01:00Mittwoch, 26. Juni 2019|Kategorien: Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für BGH, Verhandlungstermin wegen Birken auf dem Nachbargrundstück am 5. Juli 2019

Nachweis einer sittenwidrigen Überteuerung einer Immobilie und Haftung der finanzierenden Bank

Nachfolgend ein Beitrag vom 5.4.2019 von Zwade, jurisPR-BGHZivilR 7/2019 Anm. 2 Leitsatz Zur Anwendbarkeit des Vergleichswertverfahrens bei der Feststellung des Verkehrswerts einer Immobilie. A. Problemstellung Soweit sich in Fällen des finanzierten Erwerbs einer Eigentumswohnung

Von |2020-12-18T16:00:30+01:00Freitag, 5. April 2019|Kategorien: Bank- und Kreditrecht / Kapitalanlagerecht, Bau- und Immobilienrecht|Tags: , |Kommentare deaktiviert für Nachweis einer sittenwidrigen Überteuerung einer Immobilie und Haftung der finanzierenden Bank

Widerrufsrecht bei Werkvertrag

Das LG Coburg hatte über die Voraussetzungen für den Widerruf eines Werkvertrages zu entscheiden. Nach einer Betankung der Ölheizung des Beklagten war es dort zu einem Ölaustritt gekommen. Daraufhin erschienen Mitarbeiter der nun klagenden

Von |2020-12-23T10:57:32+01:00Freitag, 22. Februar 2019|Kategorien: Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für Widerrufsrecht bei Werkvertrag

Gläubigeranfechtung einer Grundstücksübertragung bei anfechtbaren Vorbelastungen

Nachfolgend ein Beitrag vom 11.1.2019 von Nassall, jurisPR-BGHZivilR 1/2019 Anm. 2 Leitsatz Der eine Grundstücksübertragung anfechtende Gläubiger kann gegenüber dem Einwand des Erwerbers, das Grundstück sei bereits wertausschöpfend belastet gewesen, die Anfechtbarkeit einer vorrangigen

Von |2019-01-17T16:09:13+01:00Freitag, 11. Januar 2019|Kategorien: Wirtschaftsrecht, Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für Gläubigeranfechtung einer Grundstücksübertragung bei anfechtbaren Vorbelastungen

Verwirkung von Nachbarrechten

Nachfolgend ein Beitrag vom 10.1.2019 von Thiel, jurisPR-ÖffBauR 1/2019 Anm. 6 Leitsätze 1. Richtigkeit i.S.v. § 124 Abs. 2 Nr. 1 VwGO meint immer die Ergebnisrichtigkeit des Entscheidungstenors, nicht dagegen die (vollständige) Richtigkeit der

Von |2019-01-10T12:32:20+01:00Donnerstag, 10. Januar 2019|Kategorien: Bau- und Immobilienrecht|Kommentare deaktiviert für Verwirkung von Nachbarrechten
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Cookie-Einstellungen Ich stimme zu

Tracking Cookies

Drittanbieter