Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Ansprüche des Mieters auf  Schadensersatz nach Auszug aus der Mietwohnung aufgrund pflichtwidrigen Verhaltens des Vermieters

Urteile vom 9. Dezember 2020 – VIII ZR 238/18 und VIII ZR 371/18 Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute in zwei Verfahren entschieden, dass ein Mieter, der

Von |2020-12-10T09:53:36+01:00Mittwoch, 9. Dezember 2020|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Tags: |Kommentare deaktiviert für Ansprüche des Mieters auf  Schadensersatz nach Auszug aus der Mietwohnung aufgrund pflichtwidrigen Verhaltens des Vermieters

BGH zu Ansprüchen des Mieters einer unrenoviert überlassenen Wohnung auf Durchführung von Schönheitsreparaturen durch den Vermieter

BGH, Pressemitteilung vom 08.07.2020 Urteile vom 8. Juli 2020 – VIII ZR 163/18 und VIII ZR 270/18 Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute in zwei Verfahren entschieden,

Von |2020-12-22T15:30:53+01:00Mittwoch, 8. Juli 2020|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für BGH zu Ansprüchen des Mieters einer unrenoviert überlassenen Wohnung auf Durchführung von Schönheitsreparaturen durch den Vermieter

Anspruch auf Lärmschutz bei Auswechslung des Teppichbodens durch Fliesen

BGH, Pressemitteilung vom 26.06.2020 Urteil vom 26. Juni 2020 - V ZR 173/19 Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass ein Wohnungseigentümer von einem anderen Wohnungseigentümer, der in seiner Wohnung den Bodenbelag ausgetauscht hat (Fliesen

Von |2020-12-22T15:17:37+01:00Freitag, 26. Juni 2020|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für Anspruch auf Lärmschutz bei Auswechslung des Teppichbodens durch Fliesen

BGH, Verhandlungstermin in Sachen “Härteeinwand bei Modernisierungsmieterhöhung” am 9. Oktober 2019

BGH, Pressemitteilung vom 17.09.2019 Der Kläger ist Mieter einer knapp 86 qm großen Wohnung der Beklagten in Berlin, in der er seit seinem fünften Lebensjahr wohnt und die er inzwischen allein bewohnt. Die Wohnung

Von |2020-12-23T10:09:17+01:00Dienstag, 17. September 2019|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für BGH, Verhandlungstermin in Sachen “Härteeinwand bei Modernisierungsmieterhöhung” am 9. Oktober 2019

Bundesgerichtshof mahnt sorgfältige Sachverhaltsaufklärung bei Härtefallklausel an

BGH, Pressemitteilung vom 22.05.2019 Urteile vom 22. Mai 2018 - VIII ZR 180/18 und VIII ZR 167/17 Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute in zwei Entscheidungen seine

Von |2020-12-23T10:28:39+01:00Mittwoch, 22. Mai 2019|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für Bundesgerichtshof mahnt sorgfältige Sachverhaltsaufklärung bei Härtefallklausel an

Schimmelgeneigtheit einer Altbauwohnung kein Mangel

Nachfolgend ein Beitrag vom 8.2.2019 von Börstinghaus, jurisPR-BGHZivilR 3/2019 Anm. 2 Leitsätze 1. Wärmebrücken in den Außenwänden einer Mietwohnung und eine deshalb - bei unzureichender Lüftung und Heizung - bestehende Gefahr einer Schimmelpilzbildung sind,

Von |2020-12-22T11:07:06+01:00Freitag, 8. Februar 2019|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für Schimmelgeneigtheit einer Altbauwohnung kein Mangel

Angemessener Zeitraum zwischen Abmahnung des Wohnungszustands und Kündigung bei Messie-Mieter erforderlich

Nachfolgend ein Beitrag vom 7.2.2019 von Bueb, jurisPR-MietR 3/2019 Anm. 4 Leitsätze 1. Liegt bei einem Messie als Mieter zwischen der - mit einer Zwei-Wochen-Frist verbundenen - Abmahnung des Wohnungszustands und der Kündigung nur

Von |2020-12-23T11:02:22+01:00Donnerstag, 7. Februar 2019|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für Angemessener Zeitraum zwischen Abmahnung des Wohnungszustands und Kündigung bei Messie-Mieter erforderlich

Fristlose Kündigung bei Zerrüttung des Mietverhältnisses

Nachfolgend ein Beitrag vom 10.1.2019 von Theesfeld, jurisPR-MietR 1/2019 Anm. 3 Leitsätze 1. Ein zur Kündigung berechtigender wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung liegt dann vor, wenn die Durchführung des Vertrages durch Zerstörung der das

Von |2020-12-22T11:07:43+01:00Donnerstag, 10. Januar 2019|Kategorien: Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht|Kommentare deaktiviert für Fristlose Kündigung bei Zerrüttung des Mietverhältnisses

Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel 2019

Die Bundesregierung hat über die gesetzlichen Neuregelungen zum 01.01.2019 informiert: Der Mindestlohn steigt, beim Beitragssatz der Krankenversicherung zahlen Beschäftigte und Arbeitgeber wieder den gleichen Anteil, es gibt mehr Pflegestellen und Erleichterungen für pflegende Angehörige

Von |2020-12-14T20:51:38+01:00Mittwoch, 2. Januar 2019|Kategorien: Steuerrecht, Arbeitsrecht, Arzt- und Medizinrecht, Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht, Versicherungsrecht|Kommentare deaktiviert für Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel 2019

Erbenhaftung des Fiskus für Wohngeldschulden in einer Wohnungseigentümergemeinschaft

BGH, Pressemitteilung vom 14.12.2018 Urteil vom 14. Dezember 2018 – V ZR 309/17 Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass der Fiskus (die öffentliche Hand), der zum gesetzlichen Alleinerben eines Wohnungseigentümers berufen ist, für die

Von |2020-12-22T10:48:05+01:00Freitag, 14. Dezember 2018|Kategorien: Erbrecht / Schenkung, Insolvenzrecht, Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht|Kommentare deaktiviert für Erbenhaftung des Fiskus für Wohngeldschulden in einer Wohnungseigentümergemeinschaft
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Cookie-Einstellungen Ich stimme zu

Tracking Cookies

Drittanbieter