Fachanwältin für Erbrecht

RAin Birgit Oehlmann, geboren 1959 in Hessen, absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen sowie aufgrund eines Stipendiums an der London School of Economics and Political Science (LSE), einer der weltweit führenden Universitäten im Bereich der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit extrem strengen Auswahlkriterien. Ihr Referendariat absolvierte sie bei dem Oberlandesgericht in Frankfurt/Main.

Nach umfänglicher wissenschaftlicher Tätigkeit und einer solchen als Hochschuldozentin in den Bereichen internationales und nationales Privatrecht , Erbrecht und Baurecht wurde RAin Oehlmann für eine namhafte Insolvenzkanzlei in Frankfurt/Main bei der Betriebsfortführung von mittelgroßen Unternehmen verschiedener Branchen tätig. Nach Eintritt in die Kanzlei Oehlmann übernahm sie eigenständig als Verwalterin eine Anzahl von Unternehmen in der Insolvenz, die ebenso bis zur übertragenden Sanierung fortgeführt wurden. Die heutige Schwerpunktbildung von RAin Birgit Oehlmann verbindet ihre professionelle Ausbildung, langjährige Erfahrung und ihre Neigung zu den entsprechenden Rechtsgebieten. RAin Birgit Oehlmann ist Gründungsmitglied des Mühlhäuser Anwaltsinstituts. Ihr privates Engagement erstreckt sich auf den kulturellen und sportlichen Bereich, letzteres u.a. durch Übernahme der Geschäftsführung eines Reitvereins und Mitbegründung des 4-Länder-Cups in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Erbrecht / Erbschafts- u. Schenkungssteuerrecht
  • Unternehmensnachfolge / Testamentsvollstreckung
  • Insolvenzrecht / Sanierung
  • Internationales Privatrecht / UN-Kaufrecht
  • Baurecht (BGB/VOB) / Werkvertragsrecht
  • Architektenrecht (HOAI)
  • Pferderecht