Laden...

Immobilienrecht und Grundstücksrecht

Immobilienrecht und Grundstücksrecht2018-07-16T13:34:24+00:00

Mühlhausen
Telefon: 03601 48 32 0

Leinefelde
Telefon: 03605 544 330

oder schreiben Sie hier eine Mail:

Name:*
Telefon:
E-Mail:*
Ihre Nachricht an uns:
Felder mit * sind Pflichtangaben.

Im Grundstücksrecht sind alle Rechtsfragen geregelt, die sich auf die Rechte von Grundstücken beziehen, wobei die gesetzliche Grundlage überwiegend durch die Vorschriften und Regelungen des BGB bestimmt werden. Eine Differenzierung zwischen dem sogenannten Vollrecht (Eigentum) an einem Grundstück und den sog. grundstücksgleichen Rechten, dem Erbbaurecht sowie den beschränkten dinglichen Rechten, wird anhand des Berechtigungsgrades vorgenommen. Die beschränkten dinglichen Rechte umfassen u. a. die Grunddienstbarkeit, die beschränkte persönliche Dienstbarkeit und den Nießbrauch, das dingliche Vorkaufsrecht und die Grundpfandrechte sowie die die Reallast, Hypothek und Grundschuld etc. Die sog. Rangfolge im Grundbuch, das in drei Abteilungen gegliedert ist, gehört zu den weiteren Besonderheiten des Grundstücksrechts. Hierbei gilt das Prinzip der Priorität, zeitlich frühere Rechte stehen bei der Verwertung im Rahmen der Zwangsvollstreckung höher als Rechte, die erst zu einem späteren Zeitpunkt eingetragen wurden. Zu den weiteren Rechtsgebieten, die dem Grundstücksrecht zuzurechnen sind, zählen u.a. auch das Nachbarrecht.

Der Begriff Immobilienrecht oder Liegenschaftsrecht umfasst alle Rechte bezogen auf das Grundstück sowie auf Gebäude und Eigentumswohnungen. Maßgebliche gesetzliche Regelungen finden sich im schuldrechtlichen Teil des Bürgerlichen Gesetzbuchs, welche insbesondere für den Abschluss eines Kaufvertrags gelten, sowie im sachenrechtlichen Teil des BGB bezieht sowie in der Grundbuchordnung (GBO).

Unter den allgemeinen Begriff des Immobilienrechts fallen zusätzlich auch das Wohnungseigentumsrecht, das Maklerrecht und das private Baurecht sowie das Architektenrecht. Das öffentliche Baurecht regelt hingegen z. B. Fragen zur Baugenehmigung oder einem Bebauungsplan.

Im Segment der Immobilienentwicklung werden wir häufig im Zuge unserer anderweitigen Tätigkeiten mit der Hilfestellung bei der Entwicklung und / oder der Begleitung des Verkaufes gewerblich oder privat genutzter Immobilien befasst. Hier gilt es, z.B. unsere Erfahrungen bei der Beseitigung rechtlicher oder sonstiger Hindernisse einzubringen. Die Bandbreite reicht hierbei von Ein- und Mehrfamilienhäusern jeglicher Größe, Villen und Herrenhäusern aus den verschiedensten Epochen, Schlössern und ehemaligen Kirchengebäuden bis hin zu Fabrikanlagen, Hotels, Sportanlagen, Brauereien, abgebrochenen Bauträgermaßnahmen und unbebauten Flächen. Unsere Auftraggeber rekrutieren sich dabei vornehmlich aus dem Kreis der Eigentümer selbst oder auch der Gläubigerbanken. Problemfelder entstehen oft aus der drohenden steuerlichen Nichtanerkennung von Investitionen bei sog. Liebhaberobjekten, Überschreitung von Baukosten in Verbindung mit einer unzureichenden Finanzierung, notleidender Kredite aufgrund Wegfall von Mietern oder sonstiger Einkommensquellen.

Unsere Tätigkeit kann sich ggf. unter Einbindung weiterer Berater aus dem bisherigen Umfeld des Auftraggebers oder aus unserem Expertennetzwerk auf die Optimierung bisheriger oder die Konzeption und Umsetzung neuer Nutzungsvarianten zur Stärkung des Ertragswertes einer Immobilie erstrecken. In anderen Sachverhalten kommt gelegentlich auch die Variante der Zwangsversteigerung nebst anschließendem Erwerb aus dem Bereich „family and friends“ oder interessierten Dritten, die eine Rückvermietung (und Rückkaufsoption) an den bisherigen Eigentümer ermöglichen, in Betracht. In der Mehrzahl der Fallkonstellationen empfiehlt sich – trotz oftmals angespanntem Verhältnis – jedoch die Kooperation mit der Hausbank, die oftmals an solchen Lösungsvarianten bereits deswegen interessiert ist, weil die Abwicklung und Zwangsverwertung ein teurer und nahezu immer mit Verlusten einhergehender Weg ist, den es möglichst zu vermeiden gilt.

Unten auf der Seite finden Sie Merkblätter für Hausbesitzer zu interessanten Fragestellungen, die laufend aktualisiert werden.

Immobilienrecht und Grundstücksrecht
Carsten OehlmannRechtsanwalt
Immobilienrecht und Grundstücksrecht
Birgit OehlmannRechtsanwältin
Immobilienrecht und Grundstücksrecht
Thomas HansenRechtsanwalt
Merkblätter für Hausbesitzer
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu